Zertifiziert von der zentralen Prüfstelle Prävention
Literatur
Studien und Veröffentlichungen Forschungsberichte, Arbeitspapiere und Veröffentlichungen zu Studien zur Gruppe der Hildesheimer Gesundheitstrainings („Innere Stärke erleben“ basiert auf der präventiven Variante des Hildesheimer Gesundheitstrainings „HGT Gesundheitssupervision bei Stress und starken Belastungen“) Engel, M. & Unterberger G. (1995): Neurolinguistisches Programmieren - neue Verfahren für die Gesundheitsförderung. Prävention, 2, 1995. Alisch, I., Altmeyer, H.-J., Witt, K. & Unterberger, G. (1997): Hildesheimer Gesundheitstraining sichert den Erfolg einer Rehamaßnahme. Apropos Reha, 2, 3, 26-28. Alisch, I., Altmeyer, H.-J., Witt, K. & Unterberger, G. (1997): Erfahrungen mit dem HGT (Hildesheimer Gesundheitstraining) für an Krebs Erkrankte. MultiMind, 6, 6, 8-11. Alisch, I., Altmeyer, H.-J., Witt, K. & Unterberger, G. (1998): Lassen sich Spontanremissionen begünstigen? Das Hildesheimer Gesundheits-Training (HGT) – ein mentaler Beitrag zur Krebstherapie. www.hildesheimer-gesundheitstraining.de Unterberger, G., Alisch, I., Altmeyer, H.-J., Ulbrich, H., Witt, K. (1997): Das Hildesheimer Gesundheits-Training HGT in der Rehabilitation chronisch Erkrankter. Abschlussbericht. www.hildesheimer-gesundheitstraining.de Unterberger, G. & Witt, K. (1998). Abschlussbericht zur Evaluation des Hildesheimer Gesundheitstrainings (HGT) bei Rhinitis und allergischem Asthma. www.hildesheimer-gesundheitstraining.de Alisch, I., Altmeyer, H.-J., Witt, K. & Unterberger, G. (1998): Mentale Heilungsförderung. Prävention 3, 1998. Witt, K. I. (1999): Effekte Mentaler Allergiebehandlung. Evaluation des Hildesheimer Gesundheitstrainings zur mentalen Beeinflussung der allergischen Immunantwort auf Birkenpollen. Lit, Hamburg I. Alisch, M.Bargfeldt, G.A. Müller, E. Schulz, R. Sievers, G. Unterberger (2001): Abschlussbericht zum Projekt „Additive Effekte des Hildesheimer Gesundheitstrainings (HGT) bei Patienten mit arterieller Hypertonie und kompensierter Niereninsuffizienz“. www.hildesheimer-gesundheitstraining.de M. Bargfeldt, G. Unterberger (2005): Psychologische Begleitung von Krebstherapien mit Hilfe von Medien; die Evaluation eines Systems zur Steigerung der Lebensqualität, Verringerung von Nebenwirkungen und Förderung der Erholung. Abschlussbericht, www.hildesheimer-gesundheitstraining.de G. Unterberger (2005): Die emotionale Konstruktion der Wirklichkeit und die Konsequenzen für die NLPt. In: Bader, Haberzettl, Weerth, Gimmler, Witt (Hrsg.): Emotion und Beziehung Psymed, Hamburg Oder: www.hildesheimer-gesundheitstraining.de G. Unterberger (2007): Health- tools - powered by NLPt. Auf dem Weg zur Gesundheit über die Veränderung psychischer, emotionaler und physiologischer Muster. www.hildesheimer-gesundheitstraining.de G. Unterberger (2009): Resilient und stressresistent - Effekte der Gesundheitssupervision www.hildesheimer-gesundheitstraining.de G. Unterberger (2010): Effekte einer Gesundheitssupervision in einer psychiatrischen Klinik www.hildesheimer-gesundheitstraining.de Christ C., Grospietsch G., Josten S., Rachow R., Unterberger G.(2011): Mentales Gesundheitstraining bei Krebs Hintergrund I Strategien I Effekte: Zuversicht, Erholung und Lebensfreude Psymed-Verlag, Bargteheide Unterberger G., Wilcke I., Witt K. (2014): Allergien mental behandeln Damit Geist und Körper wieder angemessen reagieren können Modelle und Strategien angewandter Psychoneuroimmunologie Psymed-Verlag, Bargteheide Ausgewählte Literatur Die Liste enthält sowohl eine Auswahl an Büchern zu den theoretischen Grundlagen des Training als auch Literatur, die auch ohne spezielle medizinische Kenntnisse zu empfehlen ist: Achterberg Jeanne, Dossey Barbara, Kolkmeier Leslie (1996): Rituale der Heilung. Die Kraft von Phantasiebildern im Gesundungsprozess. Goldmann, München Achterberg, J. (1990): Gedanken heilen. Die Kraft der Imagination - Grundlagen einer neuen Medizin. Rowohlt, Reinbek Alman, Brian M., Lambrou, Peter T. (2004): Selbsthypnose. Carl-Auer, Heidelberg Angermeyer C. M., Kilian R., Matschinger H. (2000): WHOQOL - 100 und WHOQOL - BREF Handbuch für die deutschsprachige Version der WHO Instrumente zur Erfassung von Lebensqualität Hogrefe, Göttingen u. a. Bongartz Walter (1996): Der Einfluss von Hypnose und Stress auf das Blutbild. Psychohämatologische Studien. Lang, Frankfurt am Main, 1996 Buchberger W. (2018): Waldbaden Piper, München Buske-Kirschbaum A. (1995): Klassische Konditionierung von Immunfunktionen beim Menschen. Beltz, Weinheim. Ciompi, Luc (1997): Die emotionalen Grundlagen des Denkens. Entwurf einer fraktalen Affektlogik. Sammlung Vandenhoeck, Göttingen. Damasio A. R. (2004): Descartes´ Irrtum – Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn List, München De Mello A. (1993): Eine Minute Unsinn Herder Spektrum, Freiburg i.Br. De Mello A. (1994): Zeiten des Glücks Herder Spektrum, Freiburg i.Br. De Mello A., Nayak A., (2012): Sadhana Ein Weg zur Achtsamkeit Herder, Freiburg i.Br. Dilts, R.B. (1993): Die Veränderung von Glaubenssystemen. Junfermann, Paderborn. Dilts, R.B., Halbom, T. & Smith, S. (1991): Identität, Glaubenssysteme und Gesundheit. Junfermann, Paderborn Ehlert U. (Hrsg.) (2003): Verhaltensmedizin Springer, Berlin etc. Ehrhardt K. J. (1975): Neuropsychologie „motivierten“ Verhaltens Enke, Stuttgart Emmelmann C. (2007): Das kleine Lachyoga-Buch Dtv München Erickson, M.H. & Rossi, E.L. (1993): Hypnotherapie: Aufbau – Beispiele – Forschungen. Pfeiffer, München Fitzsche, Geiges, Richter, Wirsching (2003): Psychosomatische Grundversorgung. Springer-Verlag Berlin, Heidelberg. T. Fydrich, G. Sommer, E. Brähler (2007): Fragebogen zur Sozialen Unterstützung (F-SozU) Hogrefe, Göttingen u. a. Gordon, David (2005): Therapeutische Metaphern. Junfermann, Paderborn. Grawe K. (2004): Neuropsychotherapie Hogrefe, Göttingen etc. Grinder J., Bandler R. (1995): Therapie in Trance. Klett-Cotta, Stuttgart. Grochowiak, K. und Haag S. (2004): Die Arbeit mit Glaubenssätzen als Schlüssel zur seelischen Weiterentwicklung. Schirner, Dortmund Hennig, J. (1998): Psychoneuroimmunologie. Hogrefe, Göttingen. Jork, Klaus, Peseschkian, Nossrat (2003): Salutogenese und Positive Psychotherapie. Hans Huber, Bern, Göttingen. Kaiser Rekkas A. (2007): Die Fee, das Tier und der Freund. Hypnotherapie in der Psychosomatik. Carl-Auer, Heidelberg Krampen G.(1994): Skalen zur Erfassung von Hoffnungslosigkeit (H-Skalen) Hogrefe, Göttingen u. a. Krampen G. (2008): ASS-SYM: Änderungssensitive Symptomliste zu Entspannungserleben, Wohlbefinden, Beschwerden- und Problembelastungen Hogrefe, Göttingen u. a. Ledoux, Joseph, (2001): Das Netz der Gefühle. Wie Emotionen entstehen. dtv, München. Leupoldt A. v., Ritz T. (2008): Verhaltensmedizin. Psychobiologie, Psychopathologie und klinische Anwendung Kohlhammer, Stuttgart Lorenz K., Leyhausen P.(1968): Antriebe tierischen und menschlichen Verhaltens Piper, München McDermott, Ian, O´Connor, Joseph (1997): NLP und Gesundheit. VAK, Freiburg/Breisgau McIntosh, Diane, Horowitz, Jonathan (2018): Stress lass nach Dorling Kindersley, München Prior, Manfred, (2006): Beratung und Therapie optimal vorbereiten. Carl Auer, Heidelberg Prior, Manfred, (2004): Minimax- Interventionen. Carl Auer, Heidelberg Revenstorf, Dirk, Peter, Burkhard (Hrsg.) (2001): Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin. Manual für die Praxis. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg Rossi, E.L. (1994): 20 Minuten Pause. Wie Sie seelischen und körperlichen Zusammenbruch verhindern können Junfermann, Paderborn Rossi, E. L. (1991): Die Psychobiologie der Seele-Körper-Heilung. Synthesis, Essen Schatzlmayr P., Artmann H. (2018): Mindful Me Maudrich, Wien, Austria Schmid G. B.(2010): Tod durch Vorstellungskraft Springer, Wien Schmid G. B. (2010):Selbstheilung durch Vorstellungskraft Springer, Wien Schubert C., Amberger M. (2018): Was uns krank macht - was uns heilt Aufbruch in eine neue Medizin Fischer & Gann, Munderfing Schubert C. (2015): Psychoneuroimmunologie und Psychotherapie Schattauer, Stuttgart Servan-Schreiber D. (2006): Die neue Medizin der Emotionen. Stress, Angst, Depression: Gesund werden ohne Medikamente Goldmann, München Short, Dan, Weinspach, Claudia (2007): Hoffnung und Resilienz. Therapeutische Strategien von Milton H. Erickson. Carl Auer, Heidelberg. Straub R. H. (Hrsg.) (2007): Lehrbuch der klinischen Pathophysiologie komplexer chronischer Erkrankungen. Band 2: Spezielle Pathophysiologie Vandenhoeck & Rupprecht, Göttingen Vögele C. (2008): Klinische Psychologie: Körperliche Erkrankungen. Workbook mit Internetsupport Beltz, Weinheim, Basel Von Münchhausen M., Trageser W. (2004): Die Metaphern-Kartei Junfermann, Paderborn
IT Institut für Therapie und Beratung e. V. Prof. Dr. Gerhart Unterberger Kirchstr. 21, 31171 Nordstemmen